Matt Leblanc: Vermögen, Werdegang und Karriere

Matt Leblanc ist ein amerikanischer Schauspieler und Produzent, der weltweit für seine Rolle als Joey Tribbiani in der Sitcom "Friends" bekannt ist. Er wurde am 25. Juli 1967 in Newton, Massachusetts, geboren und begann seine Karriere in den späten 1980er Jahren als Model und Werbedarsteller.

Frühe Karriere

Matt Leblanc zog nach New York City, um seine Schauspielkarriere voranzutreiben, und bald darauf bekam er seine erste Rolle in der Sitcom "TV 101" (1988). Obwohl die Show nur eine Staffel lief, konnte Leblanc beweisen, dass er ein komödiantisches Talent besaß und erhielt weitere Rollen in Serien wie "Vinnie & Bobby" (1992) und "Top of the Heap" (1991).

Durchbruch mit Friends

Im Jahr 1994 trat Leblanc schließlich in die Riege der Sitcom "Friends" ein, einem Konzept, das ihm sprichwörtlich den Durchbruch bescherte. Leblancs Rolle als der süße und ein bisschen naive Frauenschwarm Joey Tribbiani erwies sich als eine der beliebtesten Rollen in der Show, die insgesamt 10 Staffeln umfasste.

Die Show wurde ein riesiger Erfolg und machte Leblanc und seine Mitstreiterinnen und Mitstreiter zu internationalen Superstars. Leblancs Vertrag wurde schließlich so angepasst, dass er der bestbezahlte Fernsehschauspieler der Zeit wurde - er verdiente 1 Million US-Dollar pro Folge.

Matt LeBlanc | Interview & Lap | Top Gear | BBC

Post-Friends

Nach dem Ende von Friends im Jahr 2004 versuchte sich Leblanc in anderen Rollen und Projekten. Er war der Moderator von Top Gear (2016) und trat in der Serie "Episodes" (2011-2017) auf. In letzterem spielte er eine fiktive Version seiner selbst, die versucht, in Hollywood Fuß zu fassen.

In "Episodes" konnte Leblanc zeigen, dass er auch in anderen Rollen brillieren kann und bewies seine Vielseitigkeit. Obwohl die Serie letztendlich nach fünf Staffeln eingestellt wurde, konnte Leblanc seine Popularität unter Beweis stellen und die Tür zu weiteren Projekten und Rollen öffnen.

Vermögen

Leblancs Vermögen hat sich im Laufe seiner Karriere zu einem beeindruckenden Betrag von 80 Millionen US-Dollar angesammelt. Diese Summe ist in erster Linie das Ergebnis seiner zahlreichen Rollen in Hollywood, einschließlich der höchstbezahlten Rolle seiner Karriere in Friends. Er ist auch als Produzent tätig und hat sowohl bei "Episodes" als auch bei "Man with a Plan" (2016-2020) eine Beteiligung.

Fazit

Matt Leblanc hat eine lange und erfolgreiche Karriere in Hollywood hinter sich und konnte sich in zahlreichen Projekten beweisen. Obwohl er wahrscheinlich immer am bekanntesten für seine Rolle als Joey Tribbiani in Friends sein wird, hat er bewiesen, dass er auch in anderen Rollen und Projekten brillieren kann. Sein Vermögen von 80 Millionen US-Dollar spricht für seine kontinuierliche Popularität und seinen Erfolg in der Film- und Fernsehwelt.



Kommentare sind geschlossen.