Ryan Gosling: Vermögen, Filme, Frau und Karriere

Ryan Gosling erblickte am 12. November 1980 in seinem Heimatland Kanada das Licht der Welt. Er hat eine ältere Schwester. Nach der Trennung seiner Eltern, als er noch ein kleines Kind war, zog er zu seiner Mutter und seiner Schwester. Er ist kanadischer Staatsbürger und ein erfolgreicher Schauspieler. Sein Vermögen wird auf 60-70 Millionen US-Dollar geschätzt.

Fluchtwagenfahrer

Nach den Auszeichnungen, die er für seine Leistung in Blue Valentine erhielt, führte er im Jahr 2011 bei drei ambitionierten Filmen Regie. Der erste war Crazy, Stupid, Love, in dem Steve Carell und Emma Stone die Hauptrollen spielten. In dem von der Kritik gefeierten und kommerziell erfolgreichen Film Drive war er als Stuntman zu sehen, der in seiner Freizeit auch als Fluchtwagenfahrer arbeitet. Ende 2011 war er in dem Film The Ides of March an der Seite von George Clooney zu sehen. Für seine Leistung in dem Film wurde er für einen Golden Globe Award in der Kategorie Bester Schauspieler nominiert. Im Jahr 2012 hatte er eine prominente Rolle in dem Krimi The Place Beyond the Pines, in dem auch Bradley Cooper und Eva Mendes mitspielten. Dies gab ihm die Gelegenheit, sein schauspielerisches Spektrum zu erweitern und sein Können zu verbessern. Derek Cianfrance, der für die Regie des Films Blue Valentine bekannt ist, führte bei diesem Film die Regie. Gosling spielte die Rolle eines Motorradstuntfahrers, der, um seine Familie zu ernähren, Banküberfälle begeht. Gosling wurde mit der Aussage zitiert, dass die Arbeit an dem Film die schönste Erfahrung war, die er je gemacht hat. Fans und Journalisten gleichermaßen lobten seine Leistung als hervorragend.

Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung

Seine Ausbildung erhielt Gosling an der Cornwall Collegiate and Vocational School. Danach begann er, die Lester B. Pearson High School zu besuchen. Kurz nach seiner Geburt wurde bei ihm eine Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung diagnostiziert, und kurz darauf hörte seine Mutter auf zu arbeiten. Daraufhin unterrichtete sie ihn zu Hause.

Schauspielkarriere

Es ist jedoch schon eine ganze Weile her, dass Dead Man's Bones neue Musik produziert hat, und es ist immer noch unklar, ob Gosling und Shields wieder zusammenkommen werden, um an diesem Projekt weiterzuarbeiten. Es scheint, dass Ryan Gosling sich derzeit ausschließlich auf seine Schauspielkarriere konzentriert.

Kassenschlager

Als er 2013 für die Rolle des "Julian Thompson" in der französisch-dänischen Produktion "Only God Forgives" gecastet wurde, erhielt er einen Gewinn von 779.000 Dollar und konnte diese Gewinne in bar auszahlen. Danach verbesserte sich seine finanzielle Situation drei Jahre später dramatisch, als sich seine Einnahmen aus "The Nice Guys" auf insgesamt fast 7 Millionen Dollar beliefen. Experten sind der Meinung, dass Ryan Gosling mit diesem Film bisher am meisten in seiner Karriere verdient hat, obwohl der Preis für den Kassenschlager "La La Land" noch nicht bekannt gegeben wurde.

Fernsehserien

Zu den Filmen und Fernsehserien mit Ryan Gosling in der Hauptrolle gehören "Wie ein einziger Tag", "Crazy, Stupid, Love", "The Nice Guys" und "La La Land". Dead Man's Bones ist der Name der Band (seit 2007). Rachel McAdams, Ryan Reynolds, Emma Stone und Russell Crowe gehören zu den Schauspielern, mit denen sie in dieser Produktion zusammenspielt.

Komödien-Drama

In dem Komödien-Drama Lars and the Real Girl, das im Jahr nach Goslings Auftritt veröffentlicht wurde, spielte er ebenfalls die Rolle des Lars. Da er auch ein bekannter Musiker ist, ist er Mitglied des Rockduos Zach-Schilde, das sie gemeinsam gegründet haben. Das erste Album der Band trug den Titel The Bones of a Dead Man und wurde 2016 veröffentlicht.

Schauspieler

Als Sohn von Thomas Gosling und Donna Gosling wurde er als Schauspieler bekannt und spielte in Filmen wie "Drive", "The Notebook" und "Murder by Numbers" mit. Ryan Gosling wurde im Zeichen des Skorpions geboren und ist heute 41 Jahre alt.

Anschaffungen

Es ist möglich, dass Gosling als eine seiner größten Anschaffungen ein Haus kauft. Es heißt, dass er und seine Familie in einem wohlhabenden Viertel von Los Angeles wohnen, das als The Lucky Ones bekannt ist. Da sowohl Gosling als auch Mendes sehr private Menschen sind, sind nicht viele andere Informationen über ihr Haus oder ihr Privatleben öffentlich bekannt.

Hollywoodfilme

Ryan Gosling ist ein kanadischer Schauspieler und Filmemacher, der vor allem durch seine Rolle als Noah in dem romantischen Drama The Notebook bekannt wurde. In Anerkennung seiner Arbeit in Filmen wie "Half Nelson" und "Lars and the Real Girl", für die er für eine Reihe von Preisen nominiert wurde, hat er in einer Reihe äußerst erfolgreicher Hollywoodfilme mitgewirkt.

Hauptrolle

2004 spielte er an der Seite von Rachel McAdams die Hauptrolle in dem Liebesfilm 'The Notebook', in dem er die Rolle des Noah übernahm. Die Handlung des Films dreht sich um ein junges Paar, das sich in den frühen 1940er Jahren kennenlernt und zu daten beginnt. Goslings Ruf als Schauspieler wurde durch den enormen finanziellen Erfolg des Films und den Beifall der Kritiker gestärkt.

Ballettgruppe & Mickey Mouse Club

Er und seine Schwester sangen gemeinsam auf Hochzeiten und Ryan sang auch in einer Band, die Elvis Presley huldigte und die von Ryans Onkel geleitet wurde. Außerdem begann er mit dem Tanzen in einer lokalen Ballettgruppe. Im Alter von 12 Jahren wurde er für eine Folge des Mickey Mouse Club gecastet, in der Britney Spears und der zukünftige Superstar Justin Timberlake mitspielten. Als er 17 Jahre alt war, beschloss er, eine Karriere als Schauspieler anzustreben und brach die High School ab. Bevor er beschloss, nicht mehr in Fernseh- und Kinderfilmen aufzutreten, hatte er kleine Rollen in Serien wie Young Hercules, Breaker High, Goosebumps und Are You Afraid of the Dark? bevor er sich aus der Branche zurückzog.

Synchronisationsarbeit

Ryan Goslings Romanze mit der Schauspielerin Eva Mendes begann im September 2011, und seitdem sind sie zusammen. Die Nebenrolle, die die in Kuba geborene Schauspielerin in "Training Day" spielte, half ihr, ihre Karriere als Schauspielerin zu starten (2001). Die US-Amerikanerin ist nicht nur die Mutter seiner beiden Töchter, Esmeralda Amada (2014) und Amada Lee, sondern auch die Mutter seines Sohnes (2016). Da das Paar die meisten Aspekte seines Privatlebens für sich behält, ist es ungewiss, wo genau sie ihr Zuhause haben. Der Schauspieler hat eine beträchtliche Anzahl von treuen Anhängern. Der Prominente hat 2,25 Millionen Anhänger auf Twitter und ist darüber hinaus ein Phänomen, das überall im Internet zu finden ist. Infolgedessen gibt es unzählige "Memes", die bei den Menschen beliebt sind und sie zum Lachen bringen. Den Großteil der Synchronisationsarbeit für den Schauspieler in den deutschen Versionen seiner Filme übernimmt übrigens Tommy Morgenstern.

Spitznamen

In seinem inneren Freundeskreis ist Ryan Gosling auch unter den Spitznamen Trouble und Opie bekannt. Es wird angenommen, dass Ryan Gosling im Jahr 2019 etwa 60 Millionen Dollar wert ist. Der Schauspieler Ryan Gosling wurde für seine Arbeit in den Filmen Blue Valentine, The Notebook, La La Land und First Man für einen Academy Award nominiert, neben vielen anderen.

Vertragsverhandlungen

Der kanadische Schauspieler hat dank seiner Leistung in dem Film The Perfect Crime aus dem Jahr 2007 bereits eine beeindruckende Summe von einer Million Dollar angehäuft. Von diesem Moment an saß Ryan Gosling bei Vertragsverhandlungen höchstwahrscheinlich am längeren Hebel, was sich auch in seinen stetig wachsenden Einnahmen widerspiegelt: Dank des Erfolgs des Liebesfilms "Blue Valentine", der 2010 in die Kinos kam, stieg das Nettovermögen des Schauspielers um sage und schreibe 9.700.000 $! Spätestens zu diesem Zeitpunkt hätte Ryan Gosling als wohlhabend gelten müssen.

Hollywood-Partyszene

Trotz der Tatsache, dass Gosling zu den Spitzenverdienern in Hollywood gehört, hat er einen ziemlich bescheidenen Lebensstil. Gosling scheint es vorzuziehen, zu Hause zu faulenzen, anstatt auszugehen und Teil der Hollywood-Partyszene zu sein. Er nimmt sich jedoch Zeit, um an Werbeveranstaltungen für seinen Beruf teilzunehmen. Darüber hinaus fährt er einen Toyota Prius und beschäftigt keine Babysitter für die beiden Kinder, die er mit seiner Freundin Eva Mendes hat.

Schauspieldebüt

Im Jahr 2013 beschloss er, sich von der Schauspielerei zurückzuziehen. 2014 gab er sein Debüt als Filmemacher mit dem Film Lost River, der bei den Filmfestspielen von Cannes gezeigt wurde, aber allgemein schlechte Kritiken erhielt. Im Jahr 2015 gab er sein Schauspieldebüt in dem Film The Big Short, einer Komödie über den Aktienmarkt, die im folgenden Jahr für einen Academy Award in der Kategorie Bester Film nominiert wurde. Als er im nächsten Jahr die Hauptrolle in dem erfolgreichen Musical La La Land übernahm, war dies möglicherweise sein bisher erfolgreichstes Jahr. Er wurde zum zweiten Mal für einen Oscar nominiert und gewann den Golden Globe als bester Schauspieler für seine Leistung in der Hauptrolle des Sebastian. Mit einem Budget von weniger als 30 Millionen Dollar wurde der Film zu einem seiner kommerziell erfolgreichsten Filme und spielte weltweit mehr als 440 Millionen Dollar ein. Als Nächstes war Gosling 2017 in dem Film Blade Runner 2049 zu sehen, für den er viel Lob erhielt, weil er die Rolle so gut spielte und so gut besetzt war. Danach wurde Gosling für die Rolle des Neil Armstrong in der Filmbiografie First Man besetzt, die 2018 in die Kinos kam und auf dem gleichnamigen Buch basiert.

Collegiate

Seine Ausbildung erhielt Gosling an der Cornwall Collegiate and Vocational School. Nachdem er die Diagnose ADHS erhalten hatte, beschloss seine Mutter, nicht mehr zu arbeiten, um ihn zu Hause unterrichten zu können. Im Alter von 12 Jahren bewarb er sich für eine Rolle in "The Mickey Mouse Club" und erhielt das Angebot, zwei Jahre lang in der Show mitzuspielen.



Schreibe einen Kommentar